Kanzlei Gesa Mielcke in Bottrop | Patientenverfügungen | Anwaltskanzlei Gesa Mielcke in Bottrop
Mit langjähriger Erfahrung kann unsere Kanzlei Sie bestens bei der Erstellung einer Patientenverfügung unterstützen. Als Anwaltskanzlei in Bottrop bieten wir Ihnen fachliche Beratung zu diesem Thema. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.
Anwalt Bottrop, Rechtsanwalt Bottrop, Rechtsanwältin Bottrop, Anwaltskanzlei Bottrop, Kanzlei Bottrop, Insolvenz Anwalt Bottrop, Insolvenzrecht Bottrop, Beratung Anwalt Bottrop, Rechtsanwältin Bottrop, Testament aufsetzen Bottrop, Anwalt Finanzierungsmöglichkeiten, Überschuldung Rechtsanwalt Bottrop, Schulden Rechtsanwalt Bottrop
16313
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16313,page-child,parent-pageid-15766,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Patienten­verfügungen

und Vorsorge­voll­machten

Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten

Selbstbestimmung sichern

Wann ist eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung sinnvoll ?

 

Ein Mensch kann zu jeder Zeit, also in jeder Lebensphase, festlegen, ob und in welcher Art und Weise er behandelt werden möchte. Dies ist gesetzlich so festgeschrieben. Dabei kann eine sogenannte Patientenverfügung sehr hilfreich sein.

 

Vor allem bei den Themen Sterbehilfe und “humanes Sterben” spielt sie eine wichtige Rolle. Detaillierte Patientenverfügungen sollte man so verfassen,  dass sie im Notfall Berücksichtigung bei Ärzten und ggf. vor Gericht finden.

 

So sollte sie einige wichtige Punkte regeln, wie z.B. Lebenserhaltende Maßnahmen, Schmerz- und Symptombehandlung, Künstliche Ernährung, Künstliche Flüssigkeitszufuhr, Wiederbelebung, künstliche Beatmung, Dialyse oder Antibiotikabehandlung.

 

Ich berate Sie gerne und machen Ihnen individuelle inhaltliche Vorschäge!

Jeder von uns kann in die Situation kommen – oft auch aufgrund fehlender geeigneter ehrenamtlicher Personen, z.B. aus dem Verwandten- oder Freundeskreis – auf einen (Berufs-) Betreuer zurückgreifen zu müssen.

 

Sie sollten für den Ernstfall vorsorgen: Mit einer Betreuungsverfügung können Sie noch selbst bestimmen, wer Sie unterstützen soll, falls eine Betreuung für Sie eingerichtet werden muss. Es ist in Ihrem eigenen Interesse sinnvoll, eine Person Ihres Vertrauens „in guten Zeiten“ zu benennen und nicht in die Gefahr zu laufen, dass jemand vom Gericht bestellt wird, mit dem Sie nicht einverstanden sind.

Fachanwältin für Insolvenzrecht

 

Mit langjähriger Erfahrung berate ich Sie zu Rechtsthemen rund um die Insolvenz kompetent und verlässlich.

Mehr erfahren

trust_dav
Mitglied im Deutschen Anwaltverein

 

Networking und Fortbildungen in allen Bereichen meiner Tätigkeit sind für mich selbstverständlich und bilden die Basis meiner Arbeit, um Ihre Interessen bestmöglich zu vertreten.

Mehr erfahren

trust_bottrop
Seit über 15 Jahren in Bottrop

 

In meiner Kanzlei erwartet Sie ein kompetentes und offenes Team mit langjähriger Erfahrung. Zusätzlich sind wir Mitglied im Bundesverband der Berufsbetreuer/innen (BdB).

Mehr erfahren

trust_kostenuebernahme
Kostenübernahme & Hilfestellungen

 

Selbstverständlich wird bei der Überlegung der Finanzierungsmöglichkeit auch die Übernahmemöglichkeit einer vorhandenen Rechtsschutzversicherung oder Beratungshilfe geprüft.

Mehr erfahren